WanderschuheWer sich das erste Mal Wanderschuhe kaufen will, steht vor einer schier überwältigenden Auswahl. Jeder namenhafte Hersteller von Outdoor Ausrüstungen bieten selbstverständlich auch Wanderschuhe für die verschiedenen Einsatzgebiete an. Dazu kommen dann noch die Spezialisten aus dem Alpinen Bereich. Und natürlich gibt es auch jede Menge an Billiganbietern. Wir werden versuchen im Folgenden etwas Licht in die Sache zu bringen und für Ihre spezielle Anforderung den richtigen Schuh zu empfehlen.
Als erstes sollte man sich klar machen, für welchen Einsatz die Wanderschuhe gedacht sind. Will ich nur mal am Wochenende in den Wald und 1 – 2 Stunden wandern, oder will ich vielleicht ins Hochgebirge und Mehrtagestouren unternehmen? Leider gibt es keine einheitliche Kategorisierung bei den Herstellern. Ein halbhoher Schuh kann bei dem einen Hersteller ein Halbschuh sein bei einem anderen ist das ein Schuh mit einem halbhohen Schaft. Die meisten Wanderschuhe sind nicht nur für den einen Einsatz gemacht, sondern können natürlich auch bei anderen Aktivitäten getragen werden. Wir werden in der Folge die Wanderschuhe in folgende Kategorien einteilen:
  • Wanderschuhe (Hikingschuhe)
  • Trekkingschuhe
  • Bergstiefel

Diese Kategorie Bezeichnungen treffen den Einsatz der Schuhe am ehesten bzw. kann man sich darunter etwas vorstellen. Die wenigsten Schuhverkäufer können mit einem Bergstiefel Kategorie D wirklich etwas anfangen. Ausgenommen davon sind vielleicht Fachgeschäfte in denen z.B. auch Ausrüstung für Bergsteiger verkauft wird.

In den einzelnen Kategorien werden wir auf die Besonderheiten der Schuhe und den empfohlenen Einsatzgebieten hinweisen.